Blobber

Hund erbricht nach dem Gras fressen (morgens auf nüchternen Magen)

Moinsen,

heute bei der Morgenrunde hat es mal wieder länger gedauert, weil erst  ausgiebig Gras gefressen wurde ums kurz danach zu erbrechen. Danach ist Murphy dann gut gelaunt und bereit fürs Frühstück…

Warum ist das so? Ist meinem Hund schlecht vor Hunger? Ist die Pause zwischen den Fütterungen zu lang?

Viele Grüße, Ole

Interessante Fragen

5 Antworten

  1. Du bist nicht allein. Mein Hund hat ein ähnliches Morgenprogramm alle paar Wochen bis Monate. Erst ausgiebig Gras fressen dann übergeben.

    Mein Tierarzt meinte auch, es ist völlig normal, solange es im Rahmen bleibt. Ist Dein Hund ansonsten topfit, würde ich mir keine Sorgen machen.

  2. Hallo, meines Wissens nach hat Gras Futtern verschiedene Gründe.

     

    Möglichkeit 1. wie Katzen reinigen Hunde mit  Gras ihren Magen, essen was sie nicht so vertragen haben, Fell vom putzen ect.

     

    Möglichkeit 2.  der Hund hat einen Rohstoff Mangel und versucht diesen mit Gras auszugleichen.

    Meine Hündin frisst immer mega hecktisch bis zum erbrechen Gras wenn Sie Schluckauf hat…..

    der Tierarzt sagte das es nicht dramatisch ist, man sollte nur darauf achten nicht unbedingt an einen gespritzten Feld Gras essen zu lassen.

    lg

    H

Logge Dich jetzt ein, um zu antworten.