Registrieren

Melde Dich jetzt an und werde Teil der besten Frage Antwort Community der Welt für alles, was mit Hunden zu tun hat. Bis gleich, wir freuen uns auf Dich!

Einloggen

Log Dich ein und stelle Deine Fragen und teile Dein Wissen. Mach mit in der Community für Fragen und Antworten rund um den Hund.

Passwort vergessen

Gib die E-Mail Adresse ein, mit der Du Dich angemeldet hast. An diese Adresse bekommst Du einem Link geschickt, mit dem Du ein neues Passwort erstellen kannst.

Du kannst nur dann eine Frage stellen, wenn Du eingeloggt bist, melde Dich bitte an oder registriere Dich, um eine Frage zu stellen.

Einfach & effektiv: Selbst gebaute Hundedusche für unterwegs

Mit dieser Anleitung für eine einfache DIY (do-it-yourself) Dusche aus einer 1,5 Liter PET-Pfandflasche kannst du deinem Hund ab jetzt beim spazieren gehen oder nach dem Spaziergang die Pfoten sauber machen bzw. den ganzen Hund duschen (eventuell brauchst Du dann mehr als eine Flasche). Du kannst deinem Hund im Sommer damit auch eine Abkühlung gönnen, wenn dein Hund Wasser liebt. Näheres dazu im Beitrag

Alle Materialen für die Hundedusche wirst du vermutlich bereits zu Hause haben.*

Anleitung für die Hundedusche zum mitnehmen aus einer PET Flasche
Dieses Bild kannst Du gerne teilen, damit viele von diesem Kniff erfahren

Wann solltest Du diese selbst gebaute Dusche benutzen?

Dieser Artikel wurde auf Facebook bereits intensiv und kontrovers diskutiert. Daher überarbeiten wir den Inhalt momentan.

⚠️Bei Hitze gilt grundsätzlich

Kein Wasser von oben bei einem aufgeheizten Hund! Weder mit der Flaschendusche noch mit dem Gartenschlauch oder sonst wie.

Egal ob vor einem Spaziergang oder einem Wasserspiel, du solltest das Fell idealerweise von den Gliedmaßen beginnend über den Bauch nach oben hin nass machen.

Das Wasser sollte dabei nicht kalt sein, sondern eher Zimmertemperatur haben oder lauwarm sein.

Das brauchst du für die PET-Flaschen-Dusche:

  • 1,5 Liter PET-stilles-Wasser-Flasche
  • 2x Schraubdeckel für die PET-Flasche
  • Dünner Nagel (mindestens 3,5cm lang, mit spitzer Spitze)
  • Pappstreifen (ca. 9cm lang, etwas mehr als fingerbreit breit)
  • Feste Unterlage
  • Optional: Zange, dicker Arbeitshandschuh, Hammer, Panzerband (Gaffa Tape)

Achte darauf, dass du den Deckel auf einer robusten Arbeitsfläche bearbeitest.

Beim Durchstechen des Deckels wird der Nagel wahrscheinlich durchschlagen. Benutze daher unbedingt eine geeignete Arbeitsunterlage.

Anleitung für die DIY Hunde Dusche

1. Vorbereitung

Nimm den Nagel und wickle einen Streifen Pappe um den Nagelkopf. Der Pappstreifen sollte ca. 9 cm lang und etwas breiter als dein Zeigefinger sein.

Ein Stück Pappe um den Nagelkopf gewickelt. Das verbessert die Kraftübertragung und die Kontrolle beim arbeiten
Wickle einen Streifen Pappe um den Nagelkopf für mehr Kontrolle beim Arbeiten.

2. Deckel durchlöchern

  • Lege einen der Deckel mit der geschlossenen Seite nach oben auf eine feste und unempfindliche Fläche.
  • Stich mit dem Nagel beliebig oft durch den Deckel und verteile dabei die Löcher gleichmäßig über der Deckeloberfläche.
Beim durchlöchern des Flaschendeckels mit einem Nagel
Ein Stück Pappe um den Nagelkopf gewickelt und kann ihn so viel besser handhaben.

Fertig!

Das war es schon! Deine Hunde-Dusche ist fertig. Den zweiten intakten Deckel brauchst du nur dann, wenn du die Flasche transportierst oder wenn die Dusche grade nicht im Einsatz ist.

Die fertige selbst gemachte Flaschen Dusche aus einer PET Flasche
Die fertige Hunde-Dusche bereit zum Einsatz.

Profi-Tipps & fortgeschrittene Techniken 🙂

Jetzt folgt eine lose Sammlung von optionalen Arbeitsschritten und Erfahrungen, die beim basteln zusammengekommen sind.

Flasche zu schnell leer? Vielleicht sind zu viele Löcher im Deckel?

Je mehr Löcher du in den Deckel stichst, desto dichter wird der Strahl, aber ums so schneller wird die Flasche leer. du kannst mit der Anzahl der Löcher experimentieren und für Dich die richtige Anzahl herausfinden.

PET Flasche Dusche
Nach Lehrbuch: Gliedmaßen und Bauchbereich zuerst nass machen

Breiter vs. schmaler Strahl

Die Charateristik deines Duschkopfes lässt sich ein wenig variieren, und zwar so:

  • Konzentrierter (gebündelter) Strahl: Senkrecht von oben in den Deckel stechen
  • Kegelförmiger (breiter) Strahl: den Nagel von außen angewinkelt am Deckel ansetzen und durchstechen.
Der Deckel der selbst gemachten Dusche mit Löchern aus einer PET-Flasche
Du kannst auch nachträglich mit dem Nagel den Winkel der Öffnungen verändern.

Wenn du den Deckel mit schräg gestelltem Nagel bearbeitest, bekommen die Löcher im Deckel einen minimalen Winkel und du kannst so die Richtung von jedem einzelnen Strahl minimal beeinflussen.

Sammle ein paar Deckel und experimentiere ein wenig herum. Es ist normal, wenn du ein paar Versuche brauchst, bis du mit dem Ergebnis zufrieden bist.

Fülle kein eiskaltes Wasser in die PET-Flasche, sondern lediglich kühles Wasser direkt aus dem Hahn. Das ist angenehmer und gesünder für deinen Hund.

Simpel: Ein stück Pappe um den Nagelkopf gewickelt

Du kannst die Kontrolle über den Nagel beim basteln verbessern, im du ein Stück Pappe oder festes Papier um den Nagelkopf wickelst. So kannst du den Nagel besser führen und hast mehr Kraft beim durchstechen des Deckels.

Alternativ kannst du den Nagel auch mit einer Zange greifen oder du ziehst beim basteln mit dem Nagel einfach einen festen Arbeitshandschuh an, um den Nagel zu greifen.

Nagel erhitzen

Wenn dir die Deckeloberfläche zu hart ist, erhitze den Nagel über einer Kerzenflamme. Ist der Nagel heiß genug, kannst du den Deckel ohne Kraftaufwand perforieren. Das Plastik schmitzt unter dem Nagel.

⚠️ Achtung:
Wenn du den Nagel erhitzt, kann der ganze Nagel sehr heiß werden! Benutze dann bitte eine Zange. (Eine Kombizange eignet sich gut )

Warum der Hammer nicht meine erste Wahl ist

Mit einem Hammer lässt sich natürlich auch ein gutes Ergebnis erzielen. Dann solltest du den Deckel umdrehen und eine feste und geeignete Arbeitsunterlage benutzen. Der Nagel wird auf jeden Fall durchschlagen.

Wenn du mit Hammer und Nagel den Deckel bearbeitest, fixiere den Deckel stabil auf der Arbeitsfläche. Dafür eignet sich Panzerband (Gaffa Tape) recht gut.

Ich hoffe diese Anleitung hat euch geholfen. Ich kann nur jedem ans Herz legen, im Sommer solch eine Hundedusche dabei zu haben.

Wenn sich dein Hund daran gewöhnt hat, wird er es genießen. Freddy jedenfalls findet das Teil klasse.

Interessante Fragen zum Thema Hunde und Sommer findest du hier:

*Lasse beim basteln immer Vorsicht walten! Du arbeitest auf eigene Verantwortung. Wenn du dir das, was hier gezeigt wird nicht zutraust, bitte einen handwerklich begabten Menschen die Hundedusche für Dich zu bauen. Ich übernehme keine Verantwortung für Schäden oder Verletzungen.

Tobias

Tobias

Hund: Freddy, DSCH Mix (Rüde , *2012)
Gründer von hundsfrage.de

2 Kommentare

  1. This comment was edited.

    Klasse Artikel! 🙏🏻😄 Die Idee ist ja eigentlich einfach. Da hätte ich auch schon selbst drauf kommen können. Habe direkt jemandem den ich das weiter schicken werde 👍🏻.

Schreibe einen Kommentar