Teresa

Hund und Vogel

Ich habe regelmäßig eine Pflegehündin bei mir. Bisher ist sie mit unserem Wellensittich gut klar gekommen. Dieser kann leider nicht mehr fliegen und stürzt häufig ab. Da sie ein großes Jagd Potenzial hat weiß ich nicht ob sie auf ihn los gehen würde. Gibt es eine Möglichkeit den Tieren klar zu machen das sie Rudel Mitglieder sind? Oder hilft nur getrennt halten wenn sie alleine sind?

Teilen
  1. Hallo Teresa,

    grundsätzlich sind Hunde ja sehr soziale Wesen. Bei einem so kleinen empfindlichen Tier wie einem Wellensittich würde ich aber unbedingt auf Nummer Sicher gehen.

    Ich würde sagen, grundsätzlich sollte der Hund bereits in Deinem zu Hause/Rudel einen festen Platz haben und in der Wohnung nicht blind alles jagen, was sich bewegt. Wenn Du Deine Pflegehündin gut einschätzen kannst und die Beiden bisher gut miteinander ausgekommen sind, sollte es schon möglich sein sie auch am Boden aneinander zu gewöhnen. Anscheinend hat der Hund den Vogel ja schon als Mitglied der Familie akzeptiert wenn sie bisher gut klar gekommen sind.

    Ich persönlich würde es so machen:
    Die Hündin absitzen und zuschauen lassen, wie Du Dich mit dem Vogel auf dem Boden beschäftigst. Wenn die Stimmung weiterhin entspannt ist den Hund in eure Zweiergruppe einladen. Dann kann der Hund auch mal schnüffeln und du kannst jederzeit eingreifen, falls nötig.

    Vielleicht gibt es ja noch andere Ansätze.

Logge Dich ein und schreibe eine Antwort.