Fiona&Rambo

Wie gewöhne ich meinen Hund möglichst stressfrei an eine Transportbox?

Halli Hallo!

Ich möchte Rambo, meinen hibbeligen Yorkshire Terrier, an eine Hundebox gewöhnen. Er ist 3 Jahre und ich hoffe, dass er so langfristig eine ruhige Höhle hat, in der sich entspannen kann. Außerdem habe ich dann eine sichere Transportbox für ihn, wenn wir im Auto unterwegs sind.

Welche Größe würdet ihr für einen Yorkshire nehmen? Wie gehe ich am besten vor, dass er sich möglichst schnell und behutsam an seine neue Höhle gewöhnt? Wo soll ich die Box hinstellen? Ruhig neben das Bett oder eher abseits? Wie lange dauert sie Eingewöhnung normalerweise?

Worauf muss ich sonst noch achten?

Liebe Grüße
Fiona und Rambo

Teilen

4 Antworten

  1. Murphy war schon an eine Box gewöhnt, als er zu uns gekommen ist, daher kann ich nichts zum Training sagen. Was die Größe angeht, kannst du dir folgende Faustregel merken (Dafür muss der Hund stehen und den Kopf oben haben):

    • Von der Nasenspitze bis zum Po +20-25cm
    • Vom Bodern bis zum Kopf (Ohrenspitzen) +20-25cm

    Viele Grüße Ole

  2. Hallo Fiona,

    Du solltest auf jeden Fall viel Geduld haben. Wir haben aufgegeben und unsere Box verschenkt. Dabei muss ich sagen, dass unser Hund einen extremen Dickkopf hat und in der Box jedes Mal Panik bekommen hat. Uns war es den Aufwand am Ende nicht wert. Wenn wir einen neuen Versuch wagen, dann mit Hundetrainer.

    Wir haben uns an diesem Artikel orientiert : https://www.deine-tierwelt.de/magazin/reisen-mit-hund-hund-an-die-transportbox-gewoehnen/

    Weder Bestechung mit Leckerlis, noch mit Spielzeug hat funktioniert.

Logge Dich ein und schreibe eine Antwort.